header banner
Default

Die teuersten Computer der Welt sind schnell und teuer


Die schwersten, teuersten aber auch schnellsten Computer der Welt sind häufig in Forschungseinrichtungen zu finden. Sie wiegen mehrere Tonnen, kosten etliche Millionen Euro und verarbeiten Informationen in unvorstellbarer Geschwindigkeit. Welche Systeme es dabei in die Top 3 geschafft haben, lesen Sie im Folgenden.

FLOPS

VIDEO: Die *TEUERSTEN* GAMING SETUPS überhaupt! (2021) 😨
AviveHD

Um die Leistungsfähigkeit von Supercomputern vergleichen zu können, wird eine Einheit zur Berechnung bzw. Angabe dieser benötigt. Dafür wird in der Regel ein Standardsatz herangezogen, den sowohl Wissenschaftler als auch Hersteller und Dienstleister zur vereinheitlichten Darstellung der theoretischen Spitzenleistungen ihrer Systeme verwenden. Dieser wird im Falle von Supercomputern - bestehend aus Hauptspeichern, Compilern und Bussystemen - in der sogenannten FLOPS-Rate angegeben, wobei das Akronym FLOPS für Floating Point Operations Per Second, also für die Anzahl von Gleitkommaoperationen pro Sekunde steht.

Je mehr Gleitkommaoperationen das System pro Sekunde ausführen kann, desto stärker ist die Rechenleistung. Die Spitzenleistung eines Computers, die in der Informationstechnologie auch als Rpeak bezeichnet wird, wird weiterhin berechnet, indem die Anzahl der vorhandenen Prozessoren mit der Taktgeschwindigkeit dieser multipliziert wird. Das Produkt wird im Anschluss daran wiederum mit der Anzahl der Gleitkommaoperationen, also der FLOPS-Rate, multipliziert - gemessen unter Standardbedingungen, wie unter Einsatz von Standard-Benchmark-Programmen, wie High Performance Computing Linpack Benchmark oder abgekürzt HPL. Der dabei ermittelte Wert zur Angabe der Rpeak darf eine Best-Case-Schätzung und somit rein theoretischer Natur sein.

Die Art der Berechnung berücksichtigt laut Internet World zwar die Schnelligkeit eines Computers, jedoch nicht das Optimierungspotenzial der genutzten Rechenleistung im Hinblick auf Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen - Konzepte, die beispielsweise bereits im Bereich von Simulationen in der Klimaforschung vorkommen.

Top 3 der schnellsten Supercomputer

VIDEO: WELTWEIT ERSTER 100.000 EURO GAMING PC! Stärker als jeder Quantencomputer! Weltpremiere!
KreativEcke

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Top 3 der schnellsten Computer der Welt vor, deren hohe Rechenleistung beispielsweise im Bereich der militärischen Forschung zur Durchführung von Nuklearwaffen-Simulationen benötigt wird. Die Angaben basieren dabei auf der Top 500-Liste, die seit 1993 zweimal im Jahr von Erich Strohmaier und Horst Simon vom Lawrence Berkeley National Laboratory, Jack Dongarra von der University of Tennessee, Knoxville, und Martin Meuer von der ISC-Gruppe, Deutschland, zusammengestellt wird.

• #3: Auf dem dritten Platz des Rankings der schnellsten bzw. teuersten Supercomputer der Welt landet erneut ein amerikanisches System namens Sierra. Es befindet sich am kalifornischen Lawrence Livermore National Laboratory und erreicht 94,6 petaFLOPS auf HPL, wobei ein petaFLOPS einer Billiarde Gleitkommaoperationen pro Sekunde entspricht. • #2: Platz zwei belegt ebenfalls ein System aus den USA - der von IBM gebaute Supercomputer namens Summit. Dieser bringt es auf 148,8 petaFLOPS auf HPL und befindet sich im Oak Ridge National Laboratory in Tennessee. Er ist damit der schnellste sich in den Vereinigten Staaten befindliche Hochleistungsrechner. • #1: Auf Platz eins der schnellsten Supercomputer hat es am 22. Juni diesen Jahres ein System aus dem japanischen Kobe geschafft, das sich im RIKEN Center for Computational Science befindet. Der sogenannte Fogaku erreicht sage und schreibe 415,5 petaFLOPS und überholt damit seine Konkurrenten um Längen. Seine Rpeak Performance liegt sogar bei über 1000 petaFLOPS - was bedeutet, dass dieser Supercomputer die Schallmauer von einem exaFLOPS durchbrochen hat.

Luxus-PCs für Zuhause

VIDEO: Der günstigste Gaming PC der Welt
TreeVox

Wer gerne ein eigenes High End-System bei sich zu Hause hätte, muss nicht gleich mehrere Millionen Euro für einen Forschungs-Hochleistungsrechner ausgeben. Der PC-Markt bietet kommerzielle Systeme, die anspruchsvolle Nutzer für ihr Zuhause erwerben können. Der sogenannte 8Pack Orion X2 beispielsweise schlägt laut Caseking mit einem Preis von knapp unter 39.000 Euro zu Buche und wiegt dabei nur rund 30 Kilogramm. Der Premium-PC überzeugt mit seiner Ultra-High-End-Ausstattung, zu der unter anderem ein Intel Core i9 Prozessor zählt, der 1,3 teraFLOPS erreicht und seinem Ruf als High-End-Premium-Prozessor alle Ehre macht.

Inna Warkus / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf IBM

VIDEO: 250€ vs 2500€ PC in Fortnite Arena
TreeVox

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf IBM

Der Hebel muss zwischen 2 und 20 liegen

Werbung

Sources


Article information

Author: Jennifer Anderson

Last Updated: 1702806962

Views: 882

Rating: 4.1 / 5 (70 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jennifer Anderson

Birthday: 1928-07-17

Address: 252 Vance Wall, West Jennifershire, KS 03648

Phone: +3675969756868525

Job: Bank Teller

Hobby: Wildlife Photography, Tennis, Motorcycling, Chess, Metalworking, Bird Watching, Hiking

Introduction: My name is Jennifer Anderson, I am a accomplished, dear, Colorful, frank, unswerving, expert, daring person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.